Deutschland im Herbst des Jahres 2017: Der Wahnsinn hat Methode – die Narren und Närrinnen lassen grüßen …


In diesen aufgeregten Tagen sind in den Karnevalshochburgen Mainz, Köln und Düsseldorf wieder einmal die Narren los, will heißen die fünfte Jahreszeit ist angebrochen, nur eben mit dem Unterschied, dass am schönen deutschen Rhein die Narretei zeitlich ziemlich beschränkt ist. Im Berliner Regierungsviertel haben die Narren sozusagen die sprichwörtliche Narrenfreiheit und dies rund um die Uhr, das ganze Jahr über und das kosten sie auch. Sie genießen es förmlich. Und diese Narren auf Staatskosten nehmen ihr Job sehr ernst,man könnte auch so sagen, von ihrer verbissenen Pflichterfüllung könnten die rheinländischen Narren sogar noch etwas lernen.



Bank


Spendenkonto Gerhard-Stefan Neumann

Mit Buchstaben komponieren, mit Worten musizieren und mit Sätzen dirigieren. Dies alles bietet Ihnen: Gerhard-Stefan Neumann, Freier Journalist + Werbetexter (GdbR), Norikerstraße 19 B2, D-90402 Nuernberg, Telefon 01523 8 70 75 92,

€5,00


 

Advertisements