Schicksalstage einer Kanzlerin: Angela Merkel kämpft in Berlin, Brüssel und München um ihr politisches Überleben – ein Film von Gerhard-Stefan Neumann …


In diesen Tagen der kleinen Krisen und der großen Katastrophen kämpft unsere gottgegebene Super Kanzlerin in Berlin, Brüssel und München um ihr politisches Überleben und dabei sind ihr im wahrsten Sinne des Wortes alle aber auch wirklich alle Mittel recht.

Sie entblödet sich nicht und dies meine lieben Freunde und Freundinnen muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, ihre und unsere europäische Partner um ihre Hilfe und Unterstützung anzuflehen, ja regelrecht anzubetteln.

Sie erniedrigt sich dabei bis zur Selbstaufgabe, ja bis zur Selbstverachtung. Diese Dame hat – so wie ich das sehe – wirklich kein persönliches Rückgrat, sie dreht und wendet sich nach allen Regeln der Kunst, nur um mit ihrem ausgeprägten Hinterteil auch weiterhin im Berliner Kanzleramt hocken zu können.

Und die Bosse der Christsozialen aus Bayern können machen was sie wollen, sie kriegen das größte politische Übel der jüngeren und der europäischen Geschichte einfach nicht los.

Und warum nicht?

So wie ich das sehe – und ich muss dies zu meinem Selbstschutz mal immer wieder einflechten – also, so wie ich das sehe ist Angelika Merkel schon lange keine Kanzlerin der der CDU und der CSU mehr.

Gut, CDU und CSU haben mit der Partei von Konrad Adenauer und Franz Josef Strauß auch nicht mehr viel zu tun. So gesehen, schließt sich also wieder der Kreis.



 

Spendenkonto Gerhard-Stefan Neumann

Mit Buchstaben komponieren, mit Worten musizieren und mit Sätzen dirigieren. Dies alles bietet Ihnen: Gerhard-Stefan Neumann, Freier Journalist + Werbetexter (GdbR), Norikerstraße 19 B2, D-90402 Nuernberg, Telefon 01523 8 70 75 92,

€5,00


Werbeanzeigen