Werbeanzeigen

Emanzipation

Deutschland im Herbst des Jahres 2017: Die Frauen haben sich erhoben und zu Wort gemeldet – und die Männer haben Angst bekommen …

In den zurückliegenden Beiträgen habe ich mich größtenteils mit den sogenannten Herren der Schöpfung beschäftigen müssen, was eigentlich auch kein großes Wunder ist, denn im politischen Geschäft haben halt die Männer in der Regel das Sagen. Es heißt zwar immer, hinter einem erfolgreichen Mann steht immer eine starke Frau, macht man aber dann die Probe auf das Exempel, sieht die Sache meistens schon ganz anders aus.
Dies ist eigentlich ein guter Grund, sich etwas näher mit den Frauen im politischen Geschäft zu beschäftigen. Lassen Sie mich aber bitte noch vorher ein paar Informationen einschieben, die in den letzten Tagen über die Fernschreiber der Nachrichtensender gelaufen sind.

Werbeanzeigen

Deutschland zum Jahreswechsel 2017: Die deutschen Sozialdemokraten sind am politischen Ende – jetzt sind die Vereinigten Staaten von Europa angesagt …

Meine Freunde und Bekannte die mich naturgemäß etwas besser und vor allem näher kennen, wissen natürlich, dass ich nicht nur ein überzeugter Liberaler, sondern auch ein überzeugter Europäer bin. Wenn also heute einige scheinheilige Vertreter der deutschen Sozialdemokratie so ganz hinterfotzig so wie es nun mal ihre Art ist, urplötzlich die Vereinigten Staaten von Europa fordern, dann entlocken solche Erkenntnisse mir nur noch ein müdes Lächeln. Frage, was haben denn diese Herrschaften im Europäischen Parlament die ganzen Jahre hinweg gemacht und vor allem für Europa und die großartige europäische Idee ..?

Deutschland im Herbst des Jahres 2017: Der Wahnsinn hat Methode – und die Bananenrepublik lässt schon grüßen …

Gleich zu Beginn muss ich eine Bemerkung vorab anbringen: In diesem Beitrag geht es nicht ganz chronologisch richtig zur Sache. Bitte sehen Sie mir das nach – die Sondierungsgespräche in Berlin, die Flüchtlinge und die Islamisierung unseres Landes und die Ereignisse in den letzten Tagen machen gewisse textliche Sprünge notwendig. Aber wer sich meine Videos antut kennt dies ja – ich kann dies halt nicht immer vermeiden. Es wäre ja auch langweilig wenn alles wie im am Schnürchen gezogen und auf Anhieb klappen würde.