Werbeanzeigen

Mario Draghi

Deutschland im Herbst des Jahres 2017: Die Frauen haben sich erhoben und zu Wort gemeldet – und die Männer haben Angst bekommen …

In den zurückliegenden Beiträgen habe ich mich größtenteils mit den sogenannten Herren der Schöpfung beschäftigen müssen, was eigentlich auch kein großes Wunder ist, denn im politischen Geschäft haben halt die Männer in der Regel das Sagen. Es heißt zwar immer, hinter einem erfolgreichen Mann steht immer eine starke Frau, macht man aber dann die Probe auf das Exempel, sieht die Sache meistens schon ganz anders aus.
Dies ist eigentlich ein guter Grund, sich etwas näher mit den Frauen im politischen Geschäft zu beschäftigen. Lassen Sie mich aber bitte noch vorher ein paar Informationen einschieben, die in den letzten Tagen über die Fernschreiber der Nachrichtensender gelaufen sind.

Werbeanzeigen

Draghi, Erdogan, Juncker und Merkel – wirklich nur ein Käfig voller Narren ..?

Deutschland wird in diesen Tagen von nahezu allen Seiten angegriffen und dies meine sehr verehrten Damen und Herren und liebe Freunde und Freundinnen meine ich im wahrsten Sinne des Wortes wörtlich. Nicht nur, dass unser Land seit nun fast zwei Jahren von sogenannten Flüchtlingen aus Afrika und dem nahen und mittleren Osten sozusagen okkupiert wird, nein, jetzt kommt die Gefahr sozusagen noch aus den eigenen Reihen. Die Polen und man könnte schon versucht zu sein zusagen – wieder einmal die Polen – wollen an die deutsche Kohle als Wiedergutmachung für die im Zweiten Weltkrieg entstandenen Schäden.