Machtkampf Union: Wer hat Angst vor dem schwarzen Mann – ein Film von Gerhard-Stefan Neumann …


In diesen aufgeregten Tagen hat seine bayerische und göttliche Majestät, Horst der Erste, Herrscher von Ingolstadt, Deggendorf, Straubing und der Winkelmoos Alm seinen erstaunten Untertanen allergnädigst mitgeteilt, dass er nun doch beabsichtige, seinen Ziehsohn und den letzten Tempelritter, Hans-Georg vom Stamm der gescheiterten und verkrachten Verfassungsschützer in die politische Hölle zu verbannen.

Horst der Erste verkündete diese schicksalsschwere Entscheidung mit tränen erstickter und gebrochener Stimme und er zeigte sich vom Verhalten seines Ziehkindes menschlich als zutiefst enttäuscht.

Was war geschehen?

Der so in Ungnade gefallene Hans Georg hat in einer seiner letzten Reden vor der geneigten Versammlung aller europäischer Wegelagerer, Raubritter und Waschlappen – Verzeihung, es muss natürlich heißen Schlapphüte – seinen Beschützer, Gönner und Förderer, eben Horst dem Ersten, verbal kräftig dorthin getreten, wo es bei einem männlichen Wesen bekanntermaßen besonders wehtut.

Nun, meine lieben Freundinnen und Freunde, das wäre, wie aus den für gewöhnlich gut unterrichteten Kreise zu erfahren war, nicht weiter tragisch gewesen und Horst der Erste hat die verbale Attacke auf sein wertvollstes Körperteil seines so missratenen Ziehsohnes auch gut überstanden – denn wo nichts ist, da kann auch bekanntlich nichts wehtun.

Hans-Georg der letzte Tempelritter und Schutzpatron aller Schlapphüte und solcher die es noch werden wollen, hat es nämlich gewagt, die jüngsten Ereignisse in der sächsische Metropole Chemnitz noch einmal einer genaueren Betrachtungsweise zu unterziehen – was natürlich mit der regierungsamtlichen Hofberichterstattung in keinster Weise kompatibel war.

Nun, meine lieben Freundinnen und Freunde, wie Sie sicherlich noch wissen werden, hatte ich für meinen Teil in mit den Geschehnissen von und um Chemnitz herum auch eines etwas andere Sicht der Dinge. Bei näherer Betrachtung muss ich aber heute fairerweise sagen, das es so, wie es die Hofberichterstatter damals formuliert haben, eben auch nicht gewesen sein kann.



Bank


Spendenkonto Gerhard-Stefan Neumann

Mit Buchstaben komponieren, mit Worten musizieren und mit Sätzen dirigieren. Dies alles bietet Ihnen: Gerhard-Stefan Neumann, Freier Journalist + Werbetexter (GdbR), Norikerstraße 19 B2, D-90402 Nuernberg, Telefon 01523 8 70 75 92,

€5,00


Werbeanzeigen

Zeitenwende Deutschland: Angela Merkel und der lange Abschied von der Macht – ein Film von Gerhard-Stefan Neumann …


Im politischen Berlin und in den beiden Landeshauptstädten München und Wiesbaden überschlagen sich in diesen Tagen die Ereignisse – was natürlich für uns politische Journalisten und politische Kommentatoren eine gewisse Herausforderung darstellt.

So geht es auch in meinem heutigen Beitrag gelegentlich etwas durcheinander, aber das sind meine Abonnenten und Abonnentinnen von mir ja fast schon gewohnt.

Bevor ich auf die Ereignisse von diesem Sonntag und damit zur Hessenwahl komme, lassen Sie mich noch bitte kurz auf zwei wichtige und herausragende Geschehnisse der letzten Woche zurückkommen.

Vielleicht nur kurz so viel:

Für die Armen und Schwachen in Hessen ändert sich rein gar nichts – will heißen, sie bleiben auch nach dieser Wahl arm und schwach. Die bei uns herrschende politische und wirtschaftliche Klasse hat auf der ganzen Linie den Sieg davongetragen – vielleicht mit der kleinen Einschränkung, dass auf der nicht mehr ganz blütenreinen schwarzen Weste ein paar grüne Flecken mehr dazugekommen sind. Ob da noch ein paar kleine gelbe Flecken hinzukommen werden, wird sich erst in den nächsten Tagen zeigen.

Auf Druck der beiden zurückliegenden Landtagswahlen hat sich Angela Merkel doch zu dem Entschluss durchgerungen, wenigstens einen Teil ihrer Macht abzugeben. Allerdings und das ja mehr als erstaunlich, möchte sie bis zum Ende der Legislaturperiode Bundeskanzlerin bleiben.

Soviel Unverfrorenheit muss man sich erst einmal vorstellen.

Die Deutschen können diese Dame in ihrer ganz großen Mehrheit schlicht und einfach nicht mehr ertragen, nicht mehr sehen und die eigene Partei übrigens auch nicht.

Die Dame hat versagt und zwar auf der ganzen Linie:

Einmal, in dem sie die große und stolze Volkspartei CDU in einer nicht verantwortbaren Art und Weise nach links gerückt hat. Die DDR 2.0 lässt schön grüßen. Sie hat in der Euro Rettungspolitik versagt und sie hat es zugelassen, dass die Ersparnisse von deutschen Sparern und Rentnern und dies im wahrsten Sinne des Wortes den Bach heruntergegangen sind. Die Energiewende ist und war nicht nur übereilt, sie war schlicht und einfach dilettantisch und die Öffnung der bundesdeutschen Grenzen im Jahre 2015 war in meinen Augen – und so wie ich das sehe – ganz einfach ein Verbrechen am deutschen Volk.



Bank


Spendenkonto Gerhard-Stefan Neumann

Mit Buchstaben komponieren, mit Worten musizieren und mit Sätzen dirigieren. Dies alles bietet Ihnen: Gerhard-Stefan Neumann, Freier Journalist + Werbetexter (GdbR), Norikerstraße 19 B2, D-90402 Nuernberg, Telefon 01523 8 70 75 92,

€5,00


 

Bayern Wahl 2018: Der große Knall ist (vorerst) ausgeblieben – ein Film von Gerhard-Stefan Neumann …

 


In diesen aufgeregten Tagen erzählen uns die obersten politischen Staatsschauspieler immer wieder und permanent wie All Rad, wie angeblich wichtig die politische Stabilität in diesem unserem Lande wäre.

Nun, so wie ich das sehe, denken dabei unsere führenden politischen Pappnasen wohl eher an die eigene Stabilität, das eigene Fortkommen, an das eigene Pöstchen, an die eigene Macht und vor allem an das eigene Geld.

Es ist bei uns doch alles wie gehabt, wie bekannt, wie stabil – halt so wie immer halt.

Nach letzten und unbestätigten Meldungen soll und wird der Brexit noch einmal auf unbestimmte Zeit verschoben, will heißen, die in Brüssel amtierende Kommission tut alles, aber auch wirklich alles, um die britischen imperialistischen Ausbeuter und Sklaventreiber in der Europäischen Union zu halten.

Nicht viel besser sieht es mit und in Italien aus. Die Italiener machen da munter weiter wo sie aufgehört haben – nämlich beim und mit dem Schuldenmachen.

Können sie auch ganz beruhigt tun, denn die blöden Deutschen werde ihnen gerne aus der derzeitigen finanziellen Verlegenheit helfen – und natürlich wird die Europäische Kommission alles aber auch alles tun um diese italienischen Mafia Gangster in der Europäischen Union zu halten – eben auf Teufel komm heraus.

Der türkische Möchtegern Despot und Diktator Erdogan hat in diesen Tagen gleich die Kreise tonnenweise gefressen – ist schon klar warum – er braucht für seine Diktatur und seinen Polizeistaat jede Menge Kohle und wo soll der ganze Schotter herkommen? Klar doch, keine Frage von den alten Nazis und ewig Unverbesserlichen also aus Deutschland. Wetten das, er diese auch kriegt?

Bis zur Stunde sind die dramatischen Vorgänge rund um den Kölner Hauptbahnhof von dieser Woche noch nicht ganz geklärt. Sicher ist nur, dass der Generalbundesanwalt die Ermittlungen an sich gezogen hat und dies macht er nach allen Erfahrung nicht aus reinem Jux und Spaß an der Freude – da muss schon etwas mehr dahinterstecken.



Bank


Spendenkonto Gerhard-Stefan Neumann

Mit Buchstaben komponieren, mit Worten musizieren und mit Sätzen dirigieren. Dies alles bietet Ihnen: Gerhard-Stefan Neumann, Freier Journalist + Werbetexter (GdbR), Norikerstraße 19 B2, D-90402 Nuernberg, Telefon 01523 8 70 75 92,

€5,00


Fantasialand Saxonia: Leben wie im Westen und arbeiten wie im Osten – ein Film von Gerhard-Stefan Neumann …

 


Ich weiß ja nicht, ob Sie sich die Feierlichkeiten zum Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen angesehen haben. Ich für meinen Teil konnte mit der Reise nach und durch und um Berlin herum nicht viel anfangen und habe gerade noch rechtzeitig vor Betreten des ehemaligen Arbeiter und Bauernstaates die Notbremse gezogen und habe den Zug der ganz offensichtlich Wahnsinnigen und geistig Benachteiligten fluchtartig verlassen.

Meinen jüngeren Zuschauern wird diese doch sehr magere Unterhaltungskost vielleicht noch gefallen haben, aber das ist eben das Vorrecht der Jugend die Dinge etwas anders zu sehen.

Ich kann deshalb für mich nur das Fazit ziehen, dass die Welt vor diesen Deutschen nun wirklich keine Angst mehr zu haben braucht. So wie ich das sehe, haben unsere Landsleute inzwischen einen Grad von Dummheit erreicht, der schlicht und einfach nicht mehr zu überbieten ist.

Es wird in diesem Bericht sehr viel über die sogenannten neuen Bundesländer zu reden sein und zugegebenermaßen wird dies den wahrscheinlich allermeisten meiner Zuschauer und Zuschauerinnen in dem ehemals wilden Osten unseres Landes nicht gefallen.

Aber es hilft ja nichts, wenn Frau und auch Mann sich die Dinge schön reden und auf der anderen Seite geht das Land mehr und mehr in die Brüche.

Die Menschen in den neuen Bundesländern fühlen sich als abgehängt – und das ist auch vollkommen richtig – und so wie ich das sehe, werden unsere Brüder und Schwestern auch in den nächsten einhundert Jahren abgehängt sein.

Und warum? Es ist ganz einfach:

Weil die Landsleute in den neuen Bundesländern schlicht und einfach nichts gebacken und nichts auf die Reihe kriegen. Große Klappe, aber absolut nichts dahinter!

Wir können denen da drüben noch einmal eineinhalb Billionen Euro in den Hintern schieben und sie werden trotzdem nicht auf die eigenen Füße kommen geschweige denn auf diesen stehen können.



Bank


 

Spendenkonto Gerhard-Stefan Neumann

Mit Buchstaben komponieren, mit Worten musizieren und mit Sätzen dirigieren. Dies alles bietet Ihnen: Gerhard-Stefan Neumann, Freier Journalist + Werbetexter (GdbR), Norikerstraße 19 B2, D-90402 Nuernberg, Telefon 01523 8 70 75 92,

€5,00


 

Aufstand im Zwergenland: Die schwarzen Wichtel haben gewählt und jetzt ist Mutti ganz furchtbar viel böse – ein Film von Gerhard-Stefan Neumann …

 


Die vergangene Woche hatte es – und dies im wahrsten Sinne des Wortes – in sich. Es geschehen also doch noch Zeichen und Wunder. Halleluja! Dabei ist doch – wie wir inzwischen alle wissen, der Wonnemonat Mai mit dem christlichen Pfingstfest und dem damit verbundenen göttlichen Segen schon längst vorbei. Nun gut, meine lieben Freundinnen und Freunde, vielleicht ist der Heilige Geist auf der Daten Autobahn im Internet irgendwie und irgendwo liegen geblieben – schließlich ist das Internet für die meisten von unseren politischen Pappnasen immer noch Neuland.

Und ich dachte immer, Angela Merkel wäre zusammen mit ihren Allerwertesten im Chefsessel des Kanzleramtes angetackert, aber irgendwie scheint sie ihren Allerwertesten offenbar in einer letzten großen Anstrengung ihres irdischen und weltlichen Pontifikates doch noch hoch gekriegt zu haben oder der göttliche Geist muss wirklich gleich mit einer ganzen Wagenladung über sie gekommen sein.

Und jetzt kommt das schier Unfassbare, das schier Unmögliche:

Angela Merkel hat sich vor Gott, Volk und Vaterland und der halben Menschheit entschuldigt.

Und es kam noch viel viel schlimmer:

Muttis erster und oberster Vasall fiel bei der Wahl zum neuen Fraktionschef der schwarzen Vereinigung aller Ausbeuter, Besserwisser und Heuchler mit Pauken und Trompeten durch.

Zwar munkelten die Auguren schon seit Wochen von einer durchaus möglichen Wahl Klatsche, aber das es für Muttis ersten Diener und Chef Paladin so dicke kommen würde, das wiederum hielten die allermeisten Auguren und Insider der Szene für völlig ausgeschlossen.

Aber so ist es halt nun mal:

In die Wahlkabine sind die Wähler und Wählerinnen mit sich und Gott und Vaterland und vielleicht auch mal zur Abwechslung mit dem Teufel alleine – und dem einen oder anderen wird der Teufel und dies im wahrsten Sinne des Wortes letzteres geritten haben.



Bank


Spendenkonto Gerhard-Stefan Neumann

Mit Buchstaben komponieren, mit Worten musizieren und mit Sätzen dirigieren. Dies alles bietet Ihnen: Gerhard-Stefan Neumann, Freier Journalist + Werbetexter (GdbR), Norikerstraße 19 B2, D-90402 Nuernberg, Telefon 01523 8 70 75 92,

€5,00


Kuhhandel Berlin: Ein Minister, ein Präsident und ein goldener Handschlag – ein Film von Gerhard-Stefan Neumann …


Diejenigen Damen und Herren die mich etwas besser kennen, wissen inzwischen, dass ich mich ab und zu mal und vor allem dann, wenn ich so richtig gut drauf bin, mich liebend gerne und mit einem nahezu diabolischen Vergnügen mit den blauen, braunen, gelben, roten und schwarzen Vögeln befasse und hermache. Besonders begeistert bin ich aber dann, wenn das so von mir in die Mangel genommene fliegende Getier auch noch rote Socken trägt.

Nun, mit dem braunen Gefieder habe ich es nicht so sehr, dafür gefallen mir blauen und gelben Flattermänner schon etwas besser. Die blauen und die gelben Vögel findet man vor allem in den Urwäldern von Südamerika, dort heißen Sie Papagei Vögel und sie fallen dort vor allem dadurch auf, dass sie sich gerne immer wieder mal mit einem großen Geschrei aufplustern – aber das war es dann auch schon.

Also, meine lieben Freunde und Freundinnen, man könnte auch so sagen – Große Klappe und nicht viel dahinter.

Sie sind und dies vor allem die Damen sehr hübsch anzusehen, aber das war es denn auch.

Die gelben Papagei Vögel vertragen sich in der Regel mit ihren blauen Brüdern und Schwester sehr gut – wie man beispielsweise auch im neuen Deutschen Bundestag sehen kann und wo sie sozusagen auf Tuchfühlung Seite an Seite und nebeneinander sitzen.

Die gelben Vögel sind allerdings wählerisch – sie wollen partout nicht mit jedem blauen Vogel befreundet sein, denn sie haben es eher mit den freundlichen und liberalen, also den umgänglichen blauen Vögeln.

Doch wenden wir uns zunächst den so von mir geliebten roten Vögeln zu:

Die deutschen Sozialdemokraten befinden sich sozusagen im freien Fall. Das einzige, was diesen reichlich merkwürdigen Verein noch so halbwegs zusammenhält ist die unbeschreibliche Gier der Sozis nach Geld und Macht – genauer gesagt nach der Kohle von anderen Leuten und davon verstehen sie ja bekanntermaßen ziemlich viel.



Bank

Spendenkonto Gerhard-Stefan Neumann

Mit Buchstaben komponieren, mit Worten musizieren und mit Sätzen dirigieren. Dies alles bietet Ihnen: Gerhard-Stefan Neumann, Freier Journalist + Werbetexter (GdbR), Norikerstraße 19 B2, D-90402 Nuernberg, Telefon 01523 8 70 75 92,

€5,00


Wir sind Türken: Der Kampf des Recep Tayyip Erdogan um die Macht in Deutschland – ein Film von Gerhard-Stefan Neumann …


Obwohl in Sachen Erdogan, Putin und Trump kann auch schon mal der neutralste Chronist die Contenance verlieren:

Dem amerikanischen Ober Super Vollpfosten Donald Trump ist in Sachen Türkei jetzt auch endlich der Geduldsfaden gerissen, er verlangt nämlich die unverzügliche Freilassung eines amerikanischen Geistlichen, der sich in der Geiselhaft des türkischen Terrorregimes befindet und dies schon seit gut eineinhalb Jahren.

Die Reaktion der türkischen Geiselnehmer kam prompt und war auch so und nicht anders zu erwarten:

Die Türkei verbiete sich jedwede Einmischung in ihre ureigenste Angelegenheiten.

Nun, meine lieben Freundinnen und Freunde:

Die Türken und die Türkei sind überhaupt nicht in der Lage, irgendetwas zu fordern. Die türkische Lira ist im freien Fall und die türkische Wirtschaft ist noch gelinde formuliert am Arsch.

Und wenn es immer so schön heißt, Herr Erdogan hätte die Türkei sozusagen im Alleingang auf Vordermann gebracht, dann ist leider nur ein Teil der sehr traurigen Wahrheit – denn die ganze schöne neue Türkei wurde schlicht und einfach auf Pump gebaut und jetzt wollen die Gläubiger ihre Kohle zurück.

Die Türken hängen nach wie vor am Steuergeld Tropf der Bundesregierung und an den Milliarden Zahlungen aus Brüssel. Sie brauchen dieses Geld so dringend wie der Süchtige seinen täglichen Schuss. Und dennoch spucken die Türken große Töne.

Ich will es einmal überspitzt formulieren:

Der türkische Despot und Möchtegern Diktator Recep Tayyip Erdogan ist, so wie ich das sehe, nichts anderes als ein dummer und ungehobelter Rotzlöffel und dies ohne jeglichen Anstand und vor allem Verstand.

Und darin ist er wirklich Spitze:

Seine Diplom Arbeit machte er an einer Universität, die erst ein Jahr nach seinem Abschluss überhaupt erst gegründet wurde.



Bank


Spendenkonto Gerhard-Stefan Neumann

Mit Buchstaben komponieren, mit Worten musizieren und mit Sätzen dirigieren. Dies alles bietet Ihnen: Gerhard-Stefan Neumann, Freier Journalist + Werbetexter (GdbR), Norikerstraße 19 B2, D-90402 Nuernberg, Telefon 01523 8 70 75 92,

€5,00






 

Tollhaus Deutschland: Gefährder, Islamisten und Salafisten feiern in unserem Lande die Feste gerade so wie es ihnen beliebt – ein Film von Gerhard-Stefan Neumann …


Man muss sich das einmal vorstellen:

Beim Einsturz der Zwillingstürme am 9. November des Jahres 2001 in New York kam einige tausend Menschen um ihr Leben und für viele diese Opfer gibt es bis heute kein Grab, keinen Grabstein, kein Ort der Trauer für die Angehörigen und Hinterbliebenen.

Die Opfer von 9/11 verschwanden sozusagen von einer Stunde zur anderen, etwa so, als hätten sie nie gelebt, wären sie nie dagewesen.

In den allermeisten Fällen wurden sie regelrecht pulverisiert, sie lösten sich auf und verschwanden in den sprichwörtlichen Weiten des Weltalls.

Wie werden sich diese Familien dieser Toten wohl fühlen wenn sie erfahren, dass einer der Leibwächter dieses Herrn Bin Laden völlig unbehelligt und unbestraft ein komfortables Leben unter dem Schutz der deutschen Regierung in Deutschland führt und vom deutschen Steuerzahler zu allem Überfluss finanziell sehr großzügig ausgehalten wird.

Das versteht kein Mensch!

Und dennoch gibt es in diesem unserem Lande politische Kräfte, die liebe heute als morgen den halben nahen und mittleren Osten und auch das halbe Afrika zu uns nach Deutschland holen und selbstverständlich bei uns zur Gänze integrieren möchte.

Das versteht auch kein Mensch!

Nun, meine lieben Freundinnen und Freunde, wenn es nicht so traurig wäre, man müsste direkt und dies herzhaft lachen:

Die Tunesier hängen am Geld aus Deutschland wie der Süchtige an der Nadel – und dies schon seit Jahren.

Und die Deutschen sehen angesichts dieser Sachlage sich nicht in der Lage mit den Machthabern in Tunis Tacheles zu reden.



Bank


Spendenkonto Gerhard-Stefan Neumann

Mit Buchstaben komponieren, mit Worten musizieren und mit Sätzen dirigieren. Dies alles bietet Ihnen: Gerhard-Stefan Neumann, Freier Journalist + Werbetexter (GdbR), Norikerstraße 19 B2, D-90402 Nuernberg, Telefon 01523 8 70 75 92,

€5,00






Masterplan Migration: Ein Plan ohne Master und noch viel mehr ohne Plan – ein Film von Gerhard-Stefan Neumann …


In diesen Tagen meinte unser aller und oberster Ankündigungsminister im Kreise seiner erlauchten Untertanten und (noch) Gefolgsleute und Gesinnungsgenossen, dass der Streit in Sachen Migration mit der großen Schwester nun vorbei sei und zwar endgültig.

Nun, meine lieben Freundinnen und Freunde, die Botschaft höre ich wohl, alleine mir fehlt der Glaube.

Denn im Nachsatz fügte unser Super Minister gleich hinzu, dass die Auseinandersetzung mit der großen Unionsschwester ohne weiteres und sofort wieder aufgenommen werden könne, wenn dies die Sachlage dies erforderlich machen würde.

Das alles ist ungefähr so, als würde ein Todeskandidat im Angesicht des Fallbeiles zu seinem Henker sagen:

Aber wir bleiben doch bestimmt Freunde – oder nicht?

Meine sehr verehrten Damen und Herren und liebe Freundinnen und Freunde, also, so wie ich das sehe, hat der gute Horst Seehofer wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank.

War Helmut Kohl schon der gelegentliche Elefant im Porzellanladen und ist permanent wie All Rad von einem Fettnäpfchen in das andere getappt, aber dieser abgehalfterte Christsoziale aus dem bayerischen Ingolstadt ist wirklich nicht mehr von dieser Welt.

Mal ganz abgesehen davon, das ich Angela Merkel und die ganze rote und schwarze Mischpoke am liebsten noch heute als morgen in der größtmöglichen Tonne verklappen und auf dem uns am weitesten entfernten Himmelskörper aussetzen möchte, aber so kann man im Jahre 2018 nun wirklich keine Politik mehr machen.

Und dann wundern sich unsere obersten politischen Pappnasen ganz erstaunt darüber, dass die Menschen in diesem unserem Lande von diesen gebügelten und geölten und geschniegelten Lackaffen die Nase bis zur Unterkante Oberlippe voll haben.

Den Vogel schoss in dieser Woche allerdings unser famoser und wohlbeleibter neuer Wirtschaftsminister ab, als er sehr kleine gemeint haben soll, dass die GroKo nur aus Angst vor Neuwahlen noch zusammen bleibt.

Wohl wahr Herr Minister, da haben Sie nun mal zur Abwechslung den berühmten Nagel auf den Kopf getroffen.



Bank


Spendenkonto Gerhard-Stefan Neumann

Mit Buchstaben komponieren, mit Worten musizieren und mit Sätzen dirigieren. Dies alles bietet Ihnen: Gerhard-Stefan Neumann, Freier Journalist + Werbetexter (GdbR), Norikerstraße 19 B2, D-90402 Nuernberg, Telefon 01523 8 70 75 92,

€5,00


 

Une Comédie Bavaroise: Horst Seehofer und seine christlich-soziale Hanswurstiade in Berlin – ein Film von Gerhard-Stefan Neumann …

 


Sie und wir können die Migration nicht stoppen.

Die Leute sind nun mal und sie werden kommen getreu dem Motto – einer kommt immer durch und wir können das auch nicht verhindern.

Heute ist es das Mittelmeer – morgen ist es ein anderer Fluchtweg und völlig egal ob es Fluchthelfer, Schleuser und Seenot Rettungskreuzer gibt.

Europa wird schon in naher Zukunft vielleicht noch nicht ganz schwarz, in jedem Falle aber dunkelhäutig werden.

Afrikaner, Araber, Muslime und Türken werden unseren Kontinent erobern, besetzen und dauerhaft unter ihre Kontrolle bringen.

Schon in ganz kurzer Zeit werden unsere Frauen und Töchter die Häuser nicht mehr ohne Polizeischutz verlassen können.

Apropos Polizei:

Unsere demokratische und weichgespülte Polizei kann schon längst nicht mehr unsere Sicherheit garantieren. Die Jungs und Mädels in den chicen blauen und grünen sind heute schon von Afrikanern, Arabern, Muslimen und Türken in einem bislang nie gekannten Ausmaß unterwandert und mit ihren Leuten durchsetzt.

Ähnlich gilt für die Geheimdienste und die gesamte deutsche öffentliche Verwaltung.


Une Comédie Bavaroise: Horst Seehofer und seine christlich-soziale Hanswurstiade in Berlin – ein Film von Gerhard-Stefan Neumann from Gerhard-Stefan Neumann on Vimeo.


Bank


Spendenkonto Gerhard-Stefan Neumann

Mit Buchstaben komponieren, mit Worten musizieren und mit Sätzen dirigieren. Dies alles bietet Ihnen: Gerhard-Stefan Neumann, Freier Journalist + Werbetexter (GdbR), Norikerstraße 19 B2, D-90402 Nuernberg, Telefon 01523 8 70 75 92,

€5,00